Hallo,

ich bin Lyn

und ich bin seit 4 Jahren Hochzeitsfotografin. Ich bin in Cottbus in Brandenburg aufgewachsen und habe in den Niederlanden (Enschede) Design mit dem Schwerpunkt Fotografie studiert.

Danach habe ich lange Zeit in Münster gelebt und dort mit der Hochzeitsfotografie angefangen. Seit August 2016 lebe ich in Bremen.

Mittlerweile durfte ich schon an die hundert Hochzeiten fotografieren und konnte eine Menge Erfahrungen sammeln.

Da mir häufig die gleichen Fragen gestellt werden, dachte ich, ich stelle mich euch einfach einmal vor, indem ich sie hier für euch beantworte!

Hast du das studiert?

Ja! Ich habe in Enschede den "Bachelor of fine arts" an der Hochschule für Künste (Aki Artez) erworben. Meine Studienschwepunkte waren Fotografie und Grafikdesign

Wie bist du nach Bremen gekommen?

Auch wenn es sich komisch anhört, aber wegen Bremen. Ich habe nach einer Stadt gesucht, die ich schön finde und bin deshalb hier gelandet. Bremen hat ein tolles Flair und ich mag die nordische Menthalität!

 
Was macht dir
Spaß an der Hochzeits-fotografie?

Ich finde, es ist eine große Ehre, etwas zu erschaffen, was noch Jahrzehnte später eine Erinnerung für euch bleibt. Außerdem finde ich es toll, ausschließlich in einem Umfeld zu arbeiten, in dem alle gute Laune haben, wer kann das sonst schon von sich behaupten?

 
Machst du das Vollzeit?

Ja. Nebenbei fotografiere ich zwar noch in anderen Bereichen (www.licht-gestalten.net). Doch meine Haupttätigkeit ist die Hochzeitsfotografie.

 
Fotografierst du eher zurückhaltend oder offensiv?

Ich fotografiere möglichst so, dass man mich nicht störend wahrnimmt und immer aus dem Hintergrund. Ich bin Beobachterin und halte Momente fest wie sie passieren. Anweisungen wie jemand zu gucken hat gebe ich nicht, sondern ich warte selbst auf den Augenblick in dem der Blick passt.

 
Canon oder Nikon?

Canon!

 
Wie würdest du deinen Stil beschreiben?

Ich arbeite immer zuerst an der Stimmung und versuche dann das Brautpaar ein wenigzu "inszenieren" ohne dass diese dabei verloren geht. Wichtig ist mir immer, dass das Gefühl herüber kommt, alle Beteiligten Spaß haben und die Bilder natürlich wirken. Jedes Bild soll eine kleine Geschichte oder eine besondere Athmosphäre vermitteln. Das kann manchmal auch ein Foto von einem kleinen Detail sein.

 
Und was machst du so wenn du nicht fotografierst?

Dann verbringe ich oft Zeit mit der Schauspielerei, denn das ist neben der Fotografie meine 2. größte Leidenschaft.